News

Interessante Einblicke!

News

Die Welt der Fischer Logistik ist geprägt vom kontinuierlichen Fortschritt. Bleiben Sie dank unserer Newsseite am Ball und verfolgen Sie die neuesten Entwicklungen. Steigen Sie nun in die Führerkabine ein und erleben Sie unseren Firmenalltag hautnah!

Metallbauschlosser/ Landmaschinenmech. gesucht(07.02.2019)

Sie bringen Schweiss-Erfahrung in Stahl und Aluminium mit? Ihr Verständnis für Nutzfahrzeuge und Druckbehälter und die kreative Umsetzung von neuen Konstruktionen oder Umbauten gehören zu Ihren fachlichen Kompetenzen? Dann haben wir eine interessante Stelle für Sie.

Bei uns sind Sie verantwortlich für Reparatur- und Revisionsarbeiten an den Fahrzeugchassis und Silo-Aufbauten und für die Bereitstellung von Zementzubehör nach Sicherheitsstandards. Ihre selbständig ausgeführten Arbeiten mit hohem Qualitätsdenken führen zur Werterhaltung der Fahrzeuge und zur Zufriedenheit der Chauffeure. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit in einem kleinen und aufgestellten Werkstatt-Team.

Interessiert?

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich an

Urs Schädler, Telefon 081 254 73 73

oder per E-Mail an mail@fischerlogistik.ch

 

Eine Ära geht zu Ende(24.01.2019)

Mit Kipperfahrzeugen hat alles begonnen. Doch nun fokussieren wir uns definitiv auf den Silobereich. Nachdem wir bereits die Schneeräumungsarbeiten abgegeben und Bagger verkauft haben, trennen wir uns nun auch vom letzten Kipper in unserem Betrieb. Der 12-jährige 5-Achser mit Haken- und Kipperaufbau wird verkauf.

Im Bild: Firmengründer Hans Fischer sen. vor seinem 1. LkW im Jahre 1931.

Mit einem weinenden und lachenden Auge trennen wir uns damit vom ehemaligen Bereich der Aushub- und Rückbauarbeiten und der dazu gehörenden Kipperfahrzeugen. Immer mehr haben wir uns in den letzten Jahren auf den Silobereich konzentriert und in diesem Bereich geographisch stark ausgeweitet. Die regionalen Kipper-Transporte blieben dabei auf der Strecke. Und wenn diese Fahrzeuge zwischendurch doch noch nachgefragt wurden, hatten wir kein Personal, weil dieses auf den Silofahrzeugen im Einsatz stand. Somit fällt uns der Entscheid, auf diesen traditionsreichen Betriebsteil gänzlich zu verzichten, nicht allzu schwer.


Zum Archiv

Website by deep AG